Iuventa – Der Film am 6.12.18 im fforst

Sonderscreening in Kooperation mit Utopia e.V. und dem Bündnis „Kein Ort für Nazis in Frankfurt (Oder)“ im verbuendungshaus fforst, Forststr 3-4, 15230 Frankfurt (Oder), in Anwesenheit von Jugend Rettet am 6. Dezember 2018

INHALT
Eine Gruppe junger engagierter Menschen gründet im Herbst 2015 in Berlin die Initiative JUGEND RETTET. Über eine Crowdfunding-Kampagne kaufen sie einen umgebauten Fischkutter und taufen ihn auf den Namen „Iuventa“. Im darauffolgenden Jahr startet ihr Schiff zu seiner ersten Mission und schließt sich den Schiffen verschiedener NGOs, der italienischen Küstenwache sowie der Marine an. Iuventa – Der Film am 6.12.18 im fforst weiterlesen

Alle Anders, Alle Gleich – Geschichten aus dem Leben

„Alle anders alle gleich! – Geschichten aus dem Leben“ ist ein Film aus dem Jahr 2018 von geflüchteten und nicht-geflüchteten Jugendlichen aus Frankfurt (Oder), der im Rahmen eines Projektes des Utopia e.V. entstand. Aus ihren unterschiedlichen Perspektiven und mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen beschreiben sie ihr Leben und den Weg, den sie zurückgelegt haben, bis sie aufeinandertrafen, und den, den sie danach gemeinsam gingen. Es ist eine Geschichte von Unterschieden und Gemeinsamkeiten, von einer Begegnung und dem gemeinsamen Traum von einer besseren Welt. Das Projekt wurde gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung und im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Radiointerview 98.0 pure fm

Eine Filmpremiere der besonderren Art erlebte Frankfurt (Oder) gestern: „Alle anders, alle gleich! – Geschichten aus dem Leben“ ist unser Filmprojekt mit 15 geflüchteten und nicht-geflüchteten Jugendliche seit dem Sommer 2017. Madlen Fox, Hadi Hussaini und Projektleiter Janek Lassau vor der Premiere, haben uns noch die Menschen vom Radio 98.0 pure fm ins Studio geholt…

„Alle anders, alle gleich!“ – unser Jugendfilmprojekt aus Frankfurt (Oder) feiert Premiere am 23.02.2018!

Am 23.02.2018 findet die Premiere des Films „Alle anders, alle gleich – Geschichten aus dem Leben“ in Frankfurt (Oder) statt. Einlass ist ab 18:30 Uhr im „Frosch – Der Club“ (Ziegelstraße 36, 15230 Frankfurt (Oder)). Der Film ist das Ergebnis eines Projektes des Utopia e.V., bei dem 15 geflüchteten und nicht-geflüchteten Jugendliche seit Sommer 2017 zusammenarbeiteten. „Alle anders, alle gleich!“ – unser Jugendfilmprojekt aus Frankfurt (Oder) feiert Premiere am 23.02.2018! weiterlesen

Kino im Kontaktladen – „Nosferatu“’11.12.14

Wir zeigen Filme. Im Kontaktladen. Mit kleinen Snacks und in gemütlicher Kinoatmosphäre.
We’re showing movies. In the Konti. With a little snack and comfy cinema-atmosphere.

Diesmal/ this time: Nosferatu

Der Stummfilm erzählt die Geschichte des Grafen Orlok, eines Vampirs aus den Karpaten, der in Liebe zur schönen Ellen entbrennt und Schrecken über ihre Heimatstadt Wisborg bringt. Gilt als eines der wichtigsten Werke der Weimarer Republik.

The silent film tells the story of the count Orlok, a vampire from the Carpathians who breaks out in love to the beautiful Ellen and brings terror about her hometown Wisborg. Regarded as one of the most important works of the Weimar Republic. Kino im Kontaktladen – „Nosferatu“’11.12.14 weiterlesen

Utopia e.V. zeigt Dokumentation „Blut muss fließen“

blut_muss_fliessenAm 4. und 5. Juni 2014 finden in Frankfurt (Oder) Aktionstage zur Dokumentation „Blut muss fließen“ von Thomas Kuban und Peter Ohlendorf statt.

Inhaltlich dreht sich die Dokumentation um rechte Musik als Einstiegsmittel für Jugendliche in die neonazistische Szene: Mit Musik junge Menschen zu ködern und zu radikalisieren diese „Masche“ zieht. Über Rechtsrock gelangen viele Jugendliche zum ersten Mal in Kontakt mit rechten Ideologien, er ist populär und hat sich zu einem lukrativen Markt entwickelt. Mit selbst produzierten CDs, Merchandise-Artikeln und zahlreichen Konzerten wird Geld für die Expansion der „Bewegung“ generiert. Utopia e.V. zeigt Dokumentation „Blut muss fließen“ weiterlesen